Digitale Katzenfibel
Startseite
Katze
Rassen
Auswahl
Verhalten
Ernährung
Gesundheit
Hinweise
Aspekte
Leserbriefe
Kinderseite
Links
Kontakt

 

 
Foto 233: Ymbra | Spion
    
 

E-STOFFE IM TIERFUTTER. GEFÄHRLICH ODER NICHT?!



Die Informationen in dieser Rubrik werden nicht mehr aktualisiert. Sie dienen lediglich als Sensibilisierung beim Futterkauf.

Was bedeuten die E-Nummern?

Haben Sie schon den Satz "Mit Antioxidantien und Konservierungsstoffen" oder "EG-Zusatzstoffe“ auf der Verpackung des Tierfutters gesehen? Wenn ja, haben Sie sich gefragt, was sich hinter der Bezeichnung „EG-Zusatzstoffe“ verbirgt? Ich habe einige Tierfutterhersteller in Deutschland angeschrieben. Unten finden Sie die Antworten auf meine Fragen.


Gimborn GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren,

In Ihrem Produkt ‚Denta Snaps’ sind so genannte EG Zusatzstoffe (Antioxidanten und Konservierungsstoffe) enthalten. Bitte teilen Sie mir die E-Nummern oder die chemischen Bezeichnungen dieser Zusatzstoffe mit.

Mit freundlichen Grüßen

------------------------------

Sehr geehrter Herr ***,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Diese haben wir an unser Labor weitergeleitet, das uns folgendes mitteilte: Als Zusatzstoffe sind

E 490 (1,2-Propandiol)

E 338 (Orthophosphorsäure)

E 202 (Kaliumsorbat)

eingesetzt.

Wir hoffen, Ihnen hiermit geholfen zu haben.

mfg,

***

Product-Management

H. VON GIMBORN GMBH

------------------------------

Sehr geehrte Frau ***,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Der E338 wird von der Verbraucherzentrale als bedenklich eingestuft. Kann in hoher Dosis die Aufnahme von Calcium, Magnesium und Eisen im Körper behindern. Hohe Phosphataufnahmen können zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen. Zu E490 habe ich keine Informationen. Die E491 und E492, also die nebenan in der Gruppe stehen, sind als gefährlich eingestuft.

Gibt es eine Möglichkeit, gesundheitsfreundlichere Stoffe zu verwenden?

Mit freundlichen Grüßen

------------------------------

Sehr geehrter Herr ***,

ihre Anmerkungen haben wir zur Kenntnis genommen.

Leider müssen wir in einigen Produkten, speziell bei diesem semi-moist-Produkt Denta-Snaps, Konservierungsstoffe einsetzen, um eine Haltbarkeit von mind. 18 Monaten zu gewährleisten. Aus verständlichen Gründen verlangen dies unsere Kunden so.

Wir können Ihnen versichern, dass wir uns an die deutsche Futtermittelverordnung und deren Bestimmungen halten, die Höchstgrenzen für Konservierungsstoffe vorgeben. Diese Höchstgrenzen werden von uns nicht überschritten.

Wir würden natürlich gerne generell auf Konservierungsstoffe verzichten; leider ist dies aufgrund der o.g. Problematik nicht immer möglich.

mfg,

***

Product-Management

H. VON GIMBORN GMBH


Gesuna GmbH (Nestle, 'Aldi-Futter')

Auf meine schriftliche Anfrage bei Gesuna GmbH über die Zusammensetzung der EG-Stoffe im Trockenfutter Minou (ALDI) kam folgende Antwort von Nestle:

Sehr geehrter Herr ***,

vielen Dank für Ihren Brief. Gerne beantworten wir Ihre Frage. Folgende futtermittelrechtlich zugelassenen Zusatzstoffe werden in Minou verwendet:

Antioxidantien:

BHA (E320)

BHT (E 321)

Propylgallat ( E 310)

Konservierungsstoffe

Kaliumcitrat (E332)

Phosphorsäure (E338)

Wenn Sie weitere Fragen haben, geben Sie bitte Bescheid.

Mit freundlichen Grüßen

***

- Consumer Services -

Nestlé Purina PetCare Deutschland GmbH


ROYAL CANIN

Sehr geehrter Herr ***

die Trockenfutter aus der Reihe VET CAT sind 18 Monate haltbar. Sie sollten trocken und kühl gelagert werden.

Großgebinde wenn möglich in gut verschließbaren Futtervorratstonnen aufbewahren, die regelmäßig zu reinigen und vor einer Wiederbefüllung gut zu trocken sind.

Zum Schutz der Fettsäuren vor Oxidierung nutzen wir als Antioxidanzien Vitamin E und BHT (E320) bzw. BHA (E321).

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Viele Grüße

***

ROYAL CANIN Tiernahrung GmbH & Co. KG


IAMS/EUKANUBA

Sehr geehrter Herr ***,

vielen Dank für Ihre Email und Ihr Interesse an unseren IAMS/Eukanuba Produkten.

Anbei erhalten Sie die von Ihnen gewünschten Informationen.

EG-Zusatzstoff heißt nach Deklarationsgesetzt nach Europäischer Gemeinschaft.

Für weitere Fragen zur Ernährung Ihres Tieres oder den IAMS/Eukanuba

Produkten stehe ich Ihnen unter der gebührenfreien Servicenummer

0800 - 3 8 5 2 6 8 2 2

oder direkt unter 06196-89-1590 gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

***

Marketing Assistant Consumer

IAMS Deutschland

------------------------------

Tocopherole, was ist das und was bewirken sie?

Tocopherole sind eine Gruppe von chemisch verwandten Substanzen, die allgemein zusammenfassend als Vitamin E bezeichnet werden.

Die Hauptfunktion von Vitamin E im Körper und im Futter ist die eines starken Antioxidans. Ungesättigte Fettsäuren, die im Futter und in den Zellmembranen vorhanden sind, können leicht durch Oxidation mit Sauerstoff geschädigt werden. Durch Oxidation von Fetten im Futter werden diese ranzig und der Nährwert der ungesättigten Fettsäuren geht verloren. Ranzige Fette haben nicht nur einen schlechten Geschmack (Beeinträchtigung der Futterakzeptanz und -aufnahme), sondern sind auch toxisch und krebserregend. Fettlösliche Vitamine werden durch ranziges Fett zerstört.

Vitamin E (= Tocopherole) gilt als das am weitesten verbreitete natürliche Antioxidans. In der Natur existieren verschiedene Formen, die sich in der Stärke ihrer antioxidativen Wirkung unterscheiden. Alpha-Tocopherol hat die stärkste Wirkung im Körper, ist aber im Futter nicht ganz so wirkungsvoll. Gamma- und Delta-Tocopherol haben eine niedrigere biologische Aktivität im Körper, sind aber effektivere Futterantioxidantien als Alpha-Tocopherol.

Daher werden Mischungen der verschiedenen Tocopherole eingesetzt, die sowohl Alpha- als auch Gamma- und Delta-Tocopherole enthalten. Diese Mischungen stellen die effektivsten natürlichen Antioxidantien dar, die auch die größte Wirkung zur Stabilisierung von Fetten in Heimtierfuttermitteln zeigen.

Es bleibt noch zu erwähnen, daß es sich dabei um eine recht teure Art des Schutzes gegen Oxidation handelt, daher ist diese Art des Oxidationsschutzes im Bereich Heimtierfuttermittel nicht allzu weit verbreitet.

Was sind Antioxidantien und was sind Konservierungsstoffe? Was bewirken diese beiden Wirkstoffgruppen in der Nahrung?

1. Antioxidantien:

Antioxidantien sind Wirkstoffe, die einer Nahrung zugesetzt werden müssen, um das Ranzigwerden von Fetten zu verhindern. Ranzige Fette verderben nicht nur den Geschmack der Nahrung, so daß das Tier sie nicht mehr aufnehmen wird, sondern sie sind auch toxisch und können die Gesundheit des Tieres beeinträchtigen. Auch fettlösliche Vitamine werden durch ranzige Fette zerstört.

Man unterscheidet zwischen synthetischen und natürlichen Antioxidantien. Zu den synthetischen Antioxidantien gehören BHA, BHT und Ethoxyquin. Zu den natürlichen Antioxidantien gehören in erster Linie die Tocopherole (Vit.E) sowie einige ätherische Öle.

Wir verwenden in unseren OTC- (Fachhandels-) Produkten zum Schutz der Fette ein natürliches Antioxidationssystem, welches aus den folgenden vier Komponenten besteht:

1. Tocopherole (Vit.E)

2. Lecithin

3. Rosmarinöl

4. Zitronensäure

Diese vier Komponenten garantieren eine Haltbarkeit unserer OTC-Produkte von 12 Monaten.

Eine Ausnahme im Bereich der OTC-Produkte bildet Eukanuba Senior, welches zusätzlich Borretschöl enthält, um einen erhöhten Gehalt an Gamma-Linolensäure für den älteren Hund bereitzustellen. Dieses Öl, das sehr leicht oxidiert (ranzig wird) muß zusätzlich durch Propylgallat geschützt werden, ein synthetisches Antioxidans, welches hier in geringen Mengen zugesetzt wird.

In unseren EUKANUBA Veterinary Diets werden die sehr hochwertigen und dementsprechend empfindlichen Fette durch Ethoxyquin geschützt, auch dies ist ein synthetisches Antioxidans, welches sich in zahlreichen Studien als äußerst wirkungsvoll und absolut unbedenklich herausgestellt hat. Insbesondere das besonders genau eingestellte Fettsäurenverhältnis in den EVD-Produkten erfordert einen besonders wirkungsvollen Schutz.

2. Konservierungsstoffe

Konservierungsstoffe sind eine Gruppe von Substanzen, die zum Schutz von Nahrungsmitteln eingesetzt werden, um jegliches Wachstum von Mikroorganismen wie Pilzen (Schimmel), Bakterien und Milben zu verhindern. Diese Stoffe sind also sowohl von ihrer chemischen Natur als auch von ihrem Wirkspektrum her ganz klar von Antioxidantien zu unterscheiden.

Unseren Produkten werden keine Konservierungsstoffe zugesetzt, weshalb es auch unbedingt zu empfehlen ist, IAMS- und EUKANUBA-Produkte kühl und trocken zu lagern.

Eine Ausnahme sollte hier nicht unerwähnt bleiben: unsere Biscuits (EUKANUBA Regular Mini und Maxi Biscuits sowie EUKANUBA Veterinary Diets Restricted Calorie Rewards) enthalten einen Zusatz von Kaliumsorbat. Dies ist erforderlich, da es sich hierbei um Backwerk handelt, das sehr leicht Luftfeuchtigkeit anzieht und ohne Zusatz eines Konservierungsstoffes eventuell schimmeln könnte. Auch beim Abkühlprozeß sowie bei einer vorübergehenden Lagerung in der Sonne (z.B. beim Transport der Packungen) kann es zum Verdunsten von Feuchtigkeit aus dem Produkt kommen, wodurch im Einzelfall Wasser an der Innenseite des Kartons kondensieren könnte, so daß auch hier ein Risiko für Schimmelbildung bestehen kann. Aus diesen Gründen wurde hier Kaliumsorbat zugesetzt, um eine optimale Qualität des Produktes während der Haltbarkeitsdauer zu garantieren.

Die Beschreibung einiger E-Stoffe laut Verbraucherzentrale:

E320 (BHA), E321 (BHT)

Künstlich hergestellter Antioxidationsmittel. Führte in hohen Dosen zur Benommenheit. Im Tierversuch wurden bei Ratten Geschwülste im Vormagen festgestellt. Bei der Aufnahme von hohen Dosen besteht die Gefahr der Anreicherung im Körper. BHA seht unter Verdacht, Allergien auszulösen.

E310 Propylgallat, Gallat

Künstlich hergestelltes Antioxidationsmittel. Es besteht der Verdacht, dass dieser Stoff die Aufnahme von Eisen behindert. Alle Gallate stehen unter Verdacht, Allergien auszulösen.

E332 Kaliumcitrat

Künstliches Säuerungsmittel. Gilt als unbedenklich. In einigen Ländern wird gentechnisch hergesellt!

E338 Phosphorsäure

Natürliches Antioxidationsmittel. Kann in hoher Dosis die Aufnahme von Calcium, Magnesium und Eisen im Körper behindern. Hohe Phosphataufnahmen können zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen.

E-Stoffe


Es gibt aber auch natürliche Antioxidantien. Außer Tocopherole (Vitamin E Komplex) werden auch Vitamin C sowie verschiedene Kräuter und Öle wie Salbei und Rosmarin verwendet. Hochwertige Futtersorten lassen sich damit sehr gut konservieren und die Hersteller, die ihre Futtersorten auf diese Weise konservieren, schreiben das auch auf ihre Packungen!


Almo Nature

Fa. Almo Nature propagiert in ihrem Konzept „gesunden Genuss“ und „gesunde Nahrung ohne jegliche Zusatzstoffe. Im Trockenfutter werden ausschließlich natürliche Antioxidantien wie Tocopherole und Rosmarinöl verwendet.


Vorsicht! Der Gesetzgeber unterscheidet unverständlicherweise zwischen "Antioxidantien" und  "Konservierungsstoffen".  Daher darf auch jeder, der sein Produkt mit den giftigen Chemikalien BHT, BHA oder Ethoxyquin konserviert, trotzdem "ohne Konservierungsstoffe" auf seine Dosen und Packungen schreiben! Besonders Ethoxyquin ist eine giftige Substanz aus dem Hause Monsanto und hat zeitweise auch Verwendung als Insektizid und Pestizid gefunden; wird aber dennoch in der Tierfutterherstellung verwendet, da es der aller stärkste Antioxydant ist. In der Human-Nahrung ist dieser Stoff verboten!

Achtet also darauf, dass euer Katzenfutter keine künstlichen Antioxidantien enthält!

Faustregel: Beträgt die Haltbarkeit des Trockenfutters 18 Monate, dann sind in ihm künstliche Konservierungsstoffe und/oder Antioxidantien enthalten!




Lieber Besucher, ich bemühe mich, dese Website so interessant wie möglich zu gestalten. Mit Ihrer Hilfe kann die DIGITALE KATZENFIBEL für Sie und für viele andere Besucher noch besser werden. Über Ihr Feedback und weitere Informationen rund um die Katze würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank im Voraus!


feedback home
  SUCHE
 
BARF

Biologische Artgerechte Rohe Fütterung

Biologische Artgerechte Rohe Fütterung




  home
 nach oben  

Feedback | Cookies löschen

Copyright © 2004 Digitale Katzenfibel all rights reserved.